Turn- und Sportverein Borgfeld von 1948 e. V. , Hamfhofsweg 55, 28357 Bremen, Tel 0421 / 27 36 20 Fax 0421 / 3225817
Qigong Wochenend-Workshop
+
Besucherzaehler
  • Wir bewegen Borgfeld
  • Zumba
  • Volleyball
  • 55+
  • Drums alive
  • Hot Iron
  • Beachvolleyball
  • Jiu Jitsu
  • Ballett
  • Sport ueber 80
  • Tischtennis
  • Faustball
  • Judo
  • Jiu Jitsu
  • Zumba
  • Schwimmen
Wir bewegen Borgfeld1 Zumba2 Volleyball3 55+4 Drums alive5 Hot Iron6 Beachvolleyball7 Jiu Jitsu8 Ballett9 Sport ueber 8010 Tischtennis11 Faustball12 Judo13 Jiu Jitsu14 Zumba15 Schwimmen16
Mach mit und lerne die Meditations- und Bewegungskunst an diesem Wochenende für Dich kennen. Qigong baut Stress wirksam und schnell ab, dient der Vorbeugung und Linderung von Zivilisationskrankheiten wie Rückenschmerzen, Verspannungen oder Herz- Kreislauferkrankungen und führt zu mehr Vitalität, Energie und Ausgeglichenheit. Termin & Ort 25. und 26. April 2020 beim TSV Borgfeld, Hamfhofsweg 55, 28357 Bremen Kursleiter Michael Malik, Qigong Lehrer mit 500 Stunden Ausbildung nach den Ausbildungsrichtlinien der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT e.V. und über 400 Stunden Kurserfahrung Weiter Infos zu Michael: www.qigong38.de Zeitrahmen/ -ablauf 12 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.) Samstag von 10:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr Sonntag von 10:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr Nach einzelnen Übungsabschnitten sind kleine Pausen für die persönlichen Belange vorgesehen. Für die Mittagszeit ist eine 1-Stündige Pause geplant. Da während des Workshops unmittelbar auf die Belange und Konstitution der Teilnehmer reagiert wird, können Unterrichtseinheiten und Pausen sich verschieben. Die Kursteilnehmer erleben schon durch den Kursaufbau das Wechselspiel von Yang und Yin. Phasen des Übens wechseln sich ab mit Phasen der Entspannung, auf körperlicher, wie auch auf geistiger und emotionaler Ebene. Ziel des Workshops Energie im Alltag aufzubauen und zu halten Empathie zu entwickeln für sich selbst und andere In Belastungssituation gelassen oder gelassener zu reagieren Sich vor Überbelastung zu schützen Fokussierung, Konzentration auf das Wesentliche Achtsamkeit auszubauen und zu stärken Das Herbeiführen und Erleben von Entspannung und deren förderlichen Wirkungen Die Entwicklung von konsistentem eigenverantwortlichem Gesundheitshandeln Präventive Stärkung der psychophysischen Gesundheitsressourcen Theorie Grundlegende Informationen über Stressentstehung und deren Auswirkungen Möglichkeiten der aktiven präventiven Einflussnahme auf die Stress-Situation Schlüsselaspekte/Grundprinzipien des Qigong Qigong, Ursprung, seine Wirkung, unterschiedliche Stile Einführung in den auf Prävention und Gesundheitsförderung ausgerichteten Ansatz der Traditionellen Chinesischen Medizin und die Lehre von Yin und Yang Arten von Meditation und Entspannungstechniken Praxis Einfache Körperübungen zur Regulierung des vegetativen Aktivierungszustandes Vorbereitende Übungen zur sanften Mobilisation der Gelenke und Dehnung des Muskel- Sehnen-Gewebes Übungen zur Harmonisierung des Qi-Flusses und von Jing, Qi und Shen Klassische chinesische Qigong-Übungen Meditation, Autogenes Training und Bodyscan/ Körperwahrnehmung Praxistransfer in den Alltag Nach Abschluss des Kurses haben die Teilnehmer*innen die Fähigkeit erworben ein einfaches Set klassischer Qigong-Übungen korrekt auszuführen. ein deutlicheres Bewusstsein für Stress auslösende Faktoren (interner und externer Natur) und Möglichkeiten diese zu vermeiden oder zu bewältigen. Methodik Trainer Input, Intervention in einer geschlossenen Gruppe Theoretische und praktische Wissensvermittlung Diskussion, Erfahrungsaustausch, Feedback Körperübungen. Anregungen zum selbstständigen Üben in Einzel- und Gruppenübungen Motivation und Einübung eines hinreichenden Alltagstransfers Medien und Unterlagen Ablauf Ankommen, Begrüßung, Vorstellung des Stundenthemas oder des Fokus Informationsphase Erwärmung, leichte Mobilisation und Dehnung Hauptteil – kombinierte theoretische und praktische Vermittlung der (neuen) Inhalte sowie gemeinsames Üben/Vertiefen neuer/bekannter Bewegungen. Entwicklung wichtiger Vorstellungen im Üben. Wiederholung bisher erlernter Übungen. Körperlicher und mentaler Ausklang: Körperliche Abschluss-Übungen wie einfache Akupressur, Klopf- und Gesichtsmassage etc. Mentaler Ausklang z.B. durch stille Meditation. Abschluss und Ausblick, offene Fragen, Übungsempfehlungen und kleine 'Hausaufgaben' für das selbstständige Üben daheim, Verabschiedung. Nutzen für die Kursteilnehmer Körperliche Ebene Die kleine Bewegungen der Muskeln, Sehnen und Gelenke, die aber große Wirkung auf den gesamten Organismus haben führen zu einer besseren Ausdauer, Haltung und Beweglichkeit. Ebene der Atmung Beim Qigong wird die natürliche Atmung automatisch angeregt. Atmung und Psyche sind eng miteinander verbunden. Eine gleichmäßige und ruhige Atmung bewirkt einen ausgeglichenen und ruhigen Zustand. Mentale Ebene Qigong bewirkt eine innere Sammlung und Gelassenheit. Qigong führt uns zu unserem Ursprung und lässt uns erkennen, was im Leben wichtig, wesentlich ist und was uns einfach guttut. Im Einzelnen Wärme, Beweglichkeit, Ausgeglichenheit, Körper, Geist und Atmung werden beruhigt und harmonisiert, Verbesserte, effektivere Körper- und Organfunktion, Erkennen und Praktizieren des Unterschieds zwischen Sanftheit und Härte Rückenmark und Nervensystem werden stimuliert Kraft wird mit Sanftheit verbunden (Entwickeln der elastischen Kraft) Blutzirkulation und der Stoffwechsel werden angeregt Muskeln, Sehnen und Bänder werden gestärkt und die Geschmeidigkeit erhöht Koordination und Gleichgewichtssinn werden verbessert Energieeffizienz (Wieviel Kraft setzte ich an welcher Stelle zu welchem Zeitpunkt ein) Kosten und Anmeldung Die Teilnehmergebühr beträgt 110,- € für Vereinsmitglieder und 130,-€ für Gäste. Anmeldungen in der Geschäftsstelle, 0421 / 273620 Wer Qigong übt, der bleibt geschmeidig wie ein Neugeborenes, kraftvoll wie ein Holzfäller und gelassen wie ein Weiser.
April 25 April 26